Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kinderkrippe


 

1
3
3

Kresse zum Frühstück aus eigenem Anbau

Mama und Papa kaufen unser Essen eigentlich immer im Laden. Dieses Mal war das einmal anders. Familie Eich vom Laden „Frollein Clara- Unverpackt“ brachten uns Kindern Kressesamen mit in den Kindergarten. Für jeden von uns gab es ein liebevoll vorbereitetes Tütchen samt Einleitung. Natürlich mussten wir das auch gleich ausprobieren. Jeden Tag beobachteten wir gespannt, wie aus den kleinen braunen Samen grüne Sprossen mit zarten Blättern sprießten. Nach einer Woche der Vorfreude, konnten wir unser ersten frischen Kressebrot zum Frühstück probieren. Dafür nochmal vielen Dank an Familie Eich.

4
5
6

 

1
3
5

Sturmbilder im Mai

 

Lied:

Wind, Wind sause

ja sause mit Gebrause

und bläst er mir durchs Haar,

ja das ist wunderbar 

ja das ist wunderbar  (Lied im Abschlusskreis)

 

Wir lassen uns vom kalten Wind doch nicht die Laune verderben. 

Wir habe mit Buntstiften den Wind auf das Papier gebannt und hoffen jetzt auf besseres Wetter

2
4
6

 

1
2
3


Zwergenausflug

 

Mit guter Laune und viel Spaß ging es heute wieder an die frische Luft. 

Unser elektrisches Krippenmobil versüßte uns die Tour zum Schäferstein. 

Noch ein kurzer Boxenstopp beim Bäcker PFARR und los ging die wilde Fahrt. 

Wir fütterten Hühner und Enten, besuchten die Kühe auf der Weide und sahen sogar einen wilden Hasen. 

Wir freuen uns schon auf unser nächstes Abenteuer.

 

4
4
6

 

1
3
2

Wir begrüßen den Frühling

 

Eingepackt in warmen Jacken und Matschhosen ging es heute mit Corinna & Marlén hinaus in die Natur. 

Die Fahrt mit unserem Elektrowagen hat uns richtig Spaß gemacht. 

Natürlich haben wir auch viel gesehen. Einige Tiere konnten wir beobachten und auch die ersten Frühlingsblumen haben wir gefunden. 

Wir freuen uns schon auf unsere nächste Tour. 

 

 

4
5
6

 

Otern Krippe

Vorbereitungen auf das Osterfest

 

Auch unsere Kleinsten freuen sich schon auf das Osterfest und können es kaum erwarten, die versteckten Ostereier zu suchen.

Damit das Warten auf den Osterhasen nicht zu lang wird, besucht uns jeden Morgen im Morgenkreis ein verrücktes Huhn, welches immer ein ganz besonderes Ei für die Kinder gelegt hat.

Mit viel Kreativität und Fantasie gestalteten die Kinder Eier in Marmoriertechnik und die Fenster mit Fingerfarben. Dazu bedrucken sie fleißig  Osterhasen und Ostereier.

Spannend verfolgen die Kinder das Buch bzw. das Lied:

„ Klein Häslein wollt spazieren gehn“.

Und mit einer Ausdauer und Genauigkeit sortieren sie bunte Eier nach Farben.

Ganz begeistert spielen die Kinder beim Geschichtensäckchen das Lied: „Häschen in der Grube“ nach und lernen beim Kamishibai- Theater etwas zur Ostergeschichte kennen.

Unsere Krippenkinder helfen ganz toll mit und zeigen viel Freude bei den unterschiedlichen Angeboten.

 

verrücktes Huhn
Gestaltung Fenster
Ostereier sortieren
Geschichtensäckchen
Klein Häslein
Kamishibai

 

„Advent, Advent… ein Lichtlein brennt“

 

… so beginnt bei uns in der Kinderkrippe unserer tägliche Adventskreis.

 

Passend zur Weihnachtszeit begleiten die Krippenkinder „Mischa“, den Bär auf dem Weg zum Christkind.

Dazu hören sie die Geschichte und finden heraus, was die Tiere

denn alles für kleine Geschenke für das Christkind mit auf dem Weg geben.

 

Damit der Weg nicht allzu lang wird, begleiten die Kinder der Kinderkrippe Mischa mit ihren Weihnachtsliedern,

die Tag für Tag in unserem Kreis gesungen werden.

 

Natürlich darf dabei der Adventskalender nicht fehlen.

So darf sich jedes Kind einmal über eine kleine Überraschung freuen.

Adventskreis
Adventskreis
Adventskreis
Adventskreis
Adventskreis

 

„Laterne, Laterne…Sonne, Mond und Sterne“

 

….so sangen auch die Kleinsten in der Kinderkrippe.
 

Mit leuchtenden Kerzen, herbstlichen Farben und

natürlich auch viele leuchtenden Laternen feierten die Krippenkinder

das Fest zum heiligen St. Martin in diesem Jahr in einem ganz besonderen Kreis.

 

Gemeinsam hörten wir die Geschichte vom St. Martin und staunten über die vielen bunten Laternen.

 

Die selbst gestalteten Laternen wurden natürlich gleich ausprobiert.

So ging jedes Kind mit der Laterne zu den Liedern:

„Ich gehe mit meiner Laterne“ und „Laterne, Laterne“ im Kreis spazieren.

Es war eine ganz besondere Stimmung mit vielen leuchtenden Kinderaugen.

Krippe
Krippe
Krippe
Krippe

 

Die ersten Eingewöhnungen sind abgeschlossen.

 

Die Kinder nehmen aktiv an unserem Tagesablauf teil

 

und spielen ganz toll in ihren Bereichen.

 

Für die Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen

sagen wir - Danke! - an euch Eltern.


 

Kinderkrippe

(Grüner und Orangener Bereich)

 

Zusammensetzung des Krippenteams

 

       Grüner Bereich: - Marlén Reus, Erzieherin in Vollzeit

                                    - Corinna Hofmann, Kinderpflegerin in Teilzeit

 

Orangener Bereich : - Mandy Stegemann, Bereichsleitung u. Heilerzieherin in Vollzeit

                                    - Maria Reinholz, Erzieherin in Teilzeit

                                    

 

 

Ein Tag bei uns in der Kinderkrippe

 

07:00 – 09:00 Uhr Begrüßen & Ankommen, Freispielzeit

09:00 – 09:15 Uhr Morgenkreis

09:15 – 09:45 Uhr Frühstück

09:45 -  10:00 Uhr Windeln wechseln + Toilettengänge regelmäßig und nach Bedarf

10:00 – 11:30 Uhr Freispielzeit (drinnen und draußen), Angebote und Projekte

11.30 - 11:45 Uhr gemeinsamer Spiel- und Singkreis, individuelle Abholzeit

11:45 – 12:15 Uhr Mittagessen

12:15 – 12:30 Uhr Vorbereitung auf die Ausruhzeit (waschen, wickeln, umziehen)

12:30 – 14:00 Uhr Mittagsruhe

14:00 – 17:00 Uhr individuelle Abholzeit, Freispielzeit

15:00  - 15:30 Uhr Nachmittags Snack

16:00 – 17:00 Uhr Zusammenlegen der Gruppen mit den Kindergartenkindern

 

 

Schwerpunkte in der Kinderkrippe

Im Grünen Bereich liegt der Schwerpunkt auf die erste Ablösung vom gewohnten Umfeld zu Hause und den Beziehungsaufbau zum Krippenteam und zu den Kindern. Dazu gehört auch das Kennenlernen des Tagesablaufes und die Teilnahme an gemeinsamen Angeboten.

Im Orangenen Bereich steht die Vorbereitung auf den Kindergarten im Fokus. Dazu werden die Selbständigkeit, das soziale Miteinander und die Achtsamkeit immer wieder angeregt und gefördert.

Beide Schwerpunkte werden jeweils im geschützten Rahmen in den einzelnen Bereichen, aber auch bei  gruppenübergreifender Betreuung und Aktionen durch das Krippenteam umgesetzt.

Wir bieten den Kindern in erster Linie Sicherheit in Form eines strukturierten vorhersehbaren Tagesablaufes mit immer wiederkehrenden Ritualen (Morgenkreis, Frühstück, Singkreis etc.).

Wenn die Kinder wissen, was auf sie zukommt, fühlen sie sich sicherer.